Projekte

Referenzen

BLAUER HIMMEL WEIßE WOLKEN

Astrid gibt ihrem geliebten Großvater das Versprechen, sich nach seinem Tod um die Großmutter zu kümmern. Doch lässt sich das Leben einer jungen Filmemacherin mit der Betreuung einer an Demenz erkrankten 86-Jährigen vereinbaren? Eine gemeinsame Kanutour quer durch Norddeutschland soll die Antwort bringen. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, zurück zum Ort aus Kindheitstagen, an dem das Kanu getauft wurde. Und es ist eine Reise in eine ungewisse Zukunft, denn schnell wird klar, wie schmal der Grat zwischen der größtmöglichen Selbstbestimmung der Großmutter und der Selbstaufgabe der Enkelin wirklich ist.

Dokumentation · 2022
Regie: Astrid Menzel
Aufgaben: Postproduktion: Cine Complete GmbH Color Grading, Koordination, Mastering: Andreas Hellmanzik VFX, Bildaufbereitung: Stefan Otterpohl Tonbearbeitung, Sounddesign, Mischung: Anders Wasserfall
HEINRICH VOGLER

Seine Kunst machte ihn in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts zum Liebling des Bürgertums, seine Kriegserfahrung später zum Dissidenten, seine politische Haltung schließlich zum Exil-Künstler – Heinrich Vogelers Lebensgeschichte ist eine radikale Sinnsuche in Zeiten großer Umbrüche. Sie wirft universelle Fragen zu Verständnis und Verantwortung von Kunst auf, die in Interviews mit zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffenden diskutiert werden und eine Brücke zum 21. Jahrhundert und dem Kunstbegriff der Gegenwart schlagen. Dabei verschmelzen die Zeitebenen sowie fiktionale und dokumentarische Aufnahmen mit Interviews, Archivbildern und Vogelers Malerei im Film zu einem organischen Gesamtwerk.

Dokumentation · 2022
Regie: Marie Noëlle
Aufgaben: Postproduktion: Cine Complete GmbH Color Grading: Andreas Hellmanzik Tongestaltung: Anders Wasserfall Conforming, Mastering: Stefan Otterpohl Barrierefreie Fassung: Kathy Hellmanzik Hörfilm-Sprecherin: Simona Pahl Trailermischung: Andreas Hellmanzik
RUSSLAND, PUTIN UND WIR OSTDEUTSCHEN

Putins Angriffskrieg hat das deutsch-russische Verhältnis fundamental verändert. Dies ist vor allem für die Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind, ein besonderes Thema. Denn was für viele im Westen die USA waren, war für viele im Osten die Sowjetunion: "der große Bruder". Und jetzt? Der Überfall Russlands auf die Ukraine stellt alte Gewissheiten in Frage, wirbelt Überzeugungen durcheinander und zieht sich wie ein Riss durch Familien.

Dokumentation · 2022
Regie: Jessy Wellmer, Falko Korth
Aufgaben: Postprodukion: Cine Complete GmbH Sprachaufnahme, Mischung: Marc Bargmann, Andreas Hellmanzik Color Grading: Andreas Hellmanzik Mastering: Stefan Otterpohl
EIN GROSSES VERSPRECHEN

JUDITHA (Dagmar Manzel) und ERIK (Rolf Lassgård) blicken auf eine lange Ehe mit den üblichen Höhen und Tiefen zurück, haben eine Tochter großgezogen und ein erfülltes, glückliches Leben geführt. Mit der Pensionierung des engagierten Universitätsprofessors soll nun endlich die gemeinsame Zeit anbrechen. Doch das Ankommen im neuen Alltag fällt beiden schwer, denn Juditha leidet an MS, die jahrelang beherrschbar schien und ausgerechnet jetzt voranschreitet. Während Erik die Vorstellung der häuslichen Enge mit Juditha überfordert, bedrückt sie die Erkenntnis, dass er jetzt nicht bei ihr sein will, wo er es doch könnte. Beiden gelingt es lange nicht, sich ihre gegenseitigen Ängste und Wünsche einzugestehen und zu erkennen, dass sie Entscheidungen treffen müssen, um ihre persönliche Freiheit zu finden und ihre Liebe zu retten…

Spielfilm · 2021
Regie: Wendla Nölle
Aufgaben: Postproduktion: Cine Complete Conforming, Titeldesign, Retuschen, Mastering, DVD Authoring: Stefan Otterpohl Soundmischung, Kinomischung, Grading: Andreas Hellmanzik
EVERYTHING WILL CHANGE

Es ist das Jahr 2054, als drei Freunde sich auf eine ungewöhnliche Reise begeben, die alles ändern wird. In einem abgeschiedenen Anwesen erfahren sie von verloren gegangener Naturschönheit und versuchen herauszufinden, was mit ihrem Planeten passierte. Die Antwort auf ihre Fragen finden sie in der Vergangenheit. Sie setzen die Puzzleteile zusammen, die ihnen auf ihrer Reise begegnen, und finden den Schlüssel zu einer Ära, in der die Welt noch zu retten war: die 2020er.

In diesem bunten Roadmovie verbinden sich magische Ereignisse mit wissenschaftlichen Tatsachen, um dem unwiederbringlichsten Thema unserer Zeit ein Gesicht zu geben: das weltweite Artensterben.

Spielfilm · 2021
Regie: Martin Persiel
Aufgaben: Mischtonmeister, Synchron Mischtonmeister, Audiodeskription Mischtonmeister, Trailermischung: Andreas Hellmanzik
JUNGE POLITIKERINNEN - YES, SHE CAN

Der Film porträtiert die vier jungen Politikerinnen Laura Isabelle Marisken, Aminata Touré, Gyde Jensen und Terry Reintke und zeigt, wie weibliche Politik heute funktioniert, begeistert und engagiert. Yes, she can and yes she will!

Dokumentation · 2021
Regie: Carolin Genreith
Aufgaben: Postproduktion: Cine Complete GmbH Color Grading und Tonmischung: Andreas Hellmanzik Sprachaufnahme, Tonschnitt, Vormischung: Marc Bargmann Mastering: Stefan Otterpohl
THE RED HOUSE

THE RED HOUSE erzählt die Lebensgeschichte des Südtiroler Abenteurers
Robert Peroni. Er fand in Ostgrönland neuen Sinn für sein Leben und hilft
dem letzten Jägervolk Europas in die Zukunft.
Robert Peroni war in den 1980er Jahren als Extremsportler bekannt. Ebenso wie
Reinhold Messner und Hans Kammerlander lotete er unter Gefährdung seiner
Gesundheit die Grenzen des Machbaren aus. So überquerte Peroni als erster zu
Fuß den Eispanzer Grönlands an seiner breitesten Stelle. Bei dem Weltrekord,
den er bis heute hält, verliebte er sich so sehr in das Land und seine Menschen,
dass er beschloss, sein Leben zu ändern. Statt weiter Geld und Ruhm zu
suchen, zog er in den Hohen Norden mit neuer Mission: Er wollte das letzte
Jägervolk Europas vor dem Untergang retten.

Dokumentation · 2021
Regie: Francesco Catarinolo
Aufgaben: Postproduktion: Cine Complete GmbH Color Grading: Andreas Hellmanzik
Länder-Menschen-Abenteuer Die Azoren – Grünes Paradies im Atlantik

Mitten im Atlantik schlummert ein grünes Paradies - die Azoren. Neun Inseln vulkanischen Ursprungs zwischen Europa und Amerika. Eine faszinierende Pflanzen- und Tierwelt über und unter Wasser. Ein grüner Garten Eden mit exotischer Blütenpracht, der immer noch ein Geheimtipp unter Reisenden und bislang vom Massentourismus verschont geblieben ist.

Dokumentation · 2021
Regie: Michael Höft
Aufgaben: Color Grading, Mischung: Andreas Hellmanzik
Länder-Menschen-Abenteuer Im Ballon zum Balaton

Im Osten Österreichs laufen die Alpen aus, Berge werden hier zu Hügeln und schließlich zu den weiten Ebenen der größten Steppe Mitteleuropas. Hier nimmt die Landschaft, die man unter dem Namen Puszta kennt, ihren westlichen Anfang. Sie dehnt sich bis nach Asien aus, wo sie zur Taiga Sibiriens wird. Eine atemberaubende, weite Landschaft, die aus der Luft am besten zu begreifen ist. Die Österreicherin Elisabeth Kindermann ist Vizeweltmeistern im Ballonfahren und startet eine ungewöhnliche Tour. Mit ihrem Ballon will sie vom österreichischen Neusiedlersee zum ungarischen Plattensee.

Dokumentation · 2021
Regie: Michael Höft
Aufgaben: Color Grading, Sprachaufnahme und Mischung: Andreas Hellmanzik
MEIN VATER, DIE WURST

Zoës Vater hat seinen Job bei der Bank hingeworfen, um Schauspieler zu werden. Während alle glauben, er sei verrückt geworden, nimmt nur Zoë den Traum ihres Vaters ernst und begleitet ihn zu seinen Castings, auch wenn das bedeutet, dass sie nicht zur Schule gehen kann. Ihre Mutter, die als Handelsvertreterin viel um die Welt reist, fragt sich, wie die Familie über die Runden kommen soll. Dank Zoës Unterstützung bekommt ihr Vater schließlich seine erste Rolle. Doch als Zoës Mutter herausfindet, dass der Vater eine riesige Wurst in einem Werbeclip spielen soll und Zoë die Schule geschwänzt hat, verlangt sie, dass dieser Unsinn ein Ende hat.
MEIN VATER, DIE WURST ist eine abenteuerliche Komödie über eine etwas sonderbare, aber durchaus liebenswürdige und ganz und gar außergewöhnliche Familie.

Spielfilm · 2021
Regie: Anouk Fortunier
Aufgaben: Bildpostproduktion: Cine Complete GmbH VFX: Stefan Otterpohl Color Grading: Andreas Hellmanzik Titeldesign: Janine Pusch Deutsche Synchronisation: Cine Complete GmbH Mischtonmeister deutsche Fassung: Andreas Hellmanzik Barrierefreie Fassung: Kathy Hellmanzik Sendemaster, DCP, DCDM: Cine Complete GmbH
LOOK ME OVER - LIBERACE

Er war die erste Las-Vegas-Ikone, Prunk-Pianist, Showgigant und Idol für Millionen: Liberace! „I’m a one-man-Disneyland!“ Getreu dieser Maxime wuchsen die schillernden Shows und schmalzig-poppigen TV-Auftritte des „King of Bling“ ins Unermessliche – mit strassbesetzten Rolls-Royce-Limousinen, meterlangen schneeweißen Chinchilla-Mänteln, pompösen Nerz-Stolen und kiloweise Brillantschmuck. Dabei flirtete er breit lachend und augenzwinkernd mit seinem Publikum und avancierte zum Lieblingsschwiegersohn der amerikanischen Mütter. So legendär Liberaces Auftritte waren, so paradox war sein Privatleben: Kein anderer Künstler kultivierte schwule Selbstinszenierung derart glitzernd auf den größten Bühnen, doch öffentlich stritt Liberace seine Homosexualität stets vehement ab. 1987 starb er an den Folgen von Aids.

Dokumentation · 2020
Regie: Jeremy J.P. Fekete
Aufgaben: Post Production Company, DCP/DCDM Mastering, Untertitelung/subtitles: Cine Complete GmbH Color Grading: Andreas Hellmanzik Visual Effects, Mastering: Stefan Otterpohl Mischung, Re-recording mixer, Sounddesign/sound mix, sound design: Marc Bargmann Barrierefreie Fassung/accessible version: Kathy Hellmanzik
STILLLEBEN

Der Kurzfilm "STILLLEBEN" (2020, Regie: Roland Puknat) erzählt vom leisen Heldentum Wilhelm Werners, der als Hausmeister der Hamburger Kunsthalle mehrere Werke verfolgter Künstler:innen vor der Vernichtung durch den Nationalsozialismus bewahrt hat. Eine subtile persönliche Geschichte über Kunst und ihre Wahrnehmung, Repression und Zivilcourage.

Kurzfilm · 2020
Regie: Roland Puknat
Aufgaben: Visuelle Postproduktion: Cine Complete GmbH Color Grading: Andreas Hellmanzik Visuelle Effekte: Stefan Otterpohl
WETTSTREIT DER KATHEDRALEN

Dokureihe, die die Geschichte der großen europäischen Kathedralen durch die Architekturgeschichte nachzeichnet. Wie erreichten die damaligen Baumeister ihre Ziele? Und wie änderten sich die ästhethischen Vorstellungen im Laufe der Zeit?

Dokumentation · 2020
Regie: Günther Klein
Aufgaben: Color Grading: Andreas Hellmanzik Tonbearbeitung, Sounddesign, Mischung: Marc Bargmann Mastering: Stefan Otterpohl
YALDA – NACHT DER VERGEBUNG

Maryam ist des Mordes an Nasser, ihrem Ehemann auf Zeit, angeklagt. Nasser wollte Maryams Schwangerschaft nicht akzeptieren und ist im darauf folgenden Streit unter unklaren Umständen gestorben. In einer populären Reality-Show erhält Maryam die Möglichkeit, um die Vergebung von Nasars Tochter Mona zu kämpfen und der Todesstrafe zu entgehen. Während die Maschinerie der TV-Show erbarmungslos läuft und Mona die Sympathie des Publikums gewinnen kann, zieht sich Maryam, gezeichnet vom Gefängnisaufenthalt und vom Tod ihres Babys, immer mehr in sich selbst zurück.

Spielfilm · 2020
Regie: Massoud Bakhshi
Aufgaben: Deutsche Synchronisation, Übersetzung, Untertitelung, Barrierefreie Fassung, Deutsche Mischung, Digital Lab, Deliveries, DCP Mastering
SCHLAF

Das kleine Harzer Dorf Stainbach wird von mysteriösen Dämonen heimgesucht. Wie sich herausstellt, sind die Albträume von Marlene (Sandra Hüller) dafür verantwortlich. In diesen Albträumen treibt sie die Bewohner des Mittelgebirgsdorfes in den Wahnsinn. Als sie herausfindet, dass es sich in ihren Träumen um einen realen Ort handelt, stattet sie dem Dorf einen Besuch ab, um dem Mysterium auf den Grund zu gehen. Sie erleidet schließlich einen Nervenzusammenbruch, als sie von den Konsequenzen ihrer Albträume erfährt und wird in eine Psychiatrie eingewiesen. Ihre Tochter Mona (Gro Swantje Kohlhof) reist nun ebenfalls nach Stainbach, um die Ursachen für die dämonischen Albtraume herauszufinden. Dabei kommt sie mit den eigentümlichen Bewohnern des Dorfes in Kontakt und erfährt von dunklen Mächten aus der NS-Zeit, die sie zunächst in ihren Träumen, dann auch ganz real verfolgen.

Spielfilm · 2020
Regie: Michael Venus
Aufgaben: Color Grading, VFX, Titeldesign, Tonmischung, Sound Design, Tonschnitt, barrierefreie Fassung, Postproduktion, DCP Mastering, Deliveries
DIE VERWANDLUNG

Sie sind mal Verführer, mal Helden, können Bösewichte oder Versager sein: Schauspieler*innen schlüpfen jeden Tag in neue Rollen. Doch wer sind eigentlich die Menschen dahinter? Davon erfahren wir nur wenig, wenn sie vollständig hinter ihren Masken verschwinden. Allenfalls erhalten wir ein Zerrbild durch die Boulevard-Medien, die sich an die Fersen von Prominenten heften. Aber es geht auch anders: Hier kommen die Darsteller*innen selbst zu Wort und geben einen authentischen Einblick in ihr Innenleben.

Dokumentation · 2019
Regie: Michael Harder
Aufgaben: Color Grading, Post Production: Andreas Hellmanzik Mischtonmeister/sound mix: Marc Bargmann Conforming: Stefan Otterpohl
UNZERTRENNLICH

Ca. 4 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Bruder oder eine Schwester, die chronisch oder lebensverkürzt erkrankt oder behindert sind. Sie müssen sich bereits deutlich früher als ihre AltersgenossInnen mit Themen wie Verantwortung, Verzicht und Verlust auseinander- setzen. Ihre Realität unterscheidet sich grundlegend von der anderer Kinder und Jugendlicher. Leise beobachtend und mit großem Respekt vor allen Familienmitgliedern nähert sich der Film den unterschiedlichen Lebensrealitäten solcher Geschwisterkinder an und führt in ihren Alltag ein.

Dokumentation · 2019
Regie: Frauke Lodders
Aufgaben: Postproduktion, Color Grading, Titelgestaltung, barrierefreie Fassung, DCP Mastering, DCDM Mastering
DER LETZTE JOLLY BOY

Dokumentarisches Roadmovie von Hans-Erich Viet, der gemeinsam mit dem Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum die Stationen seiner Vergangenheit besucht. Eigentlich hatte Leon Schwarzbaum Sänger werden wollen. Vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges spielte der heute 97-Jährige in der Band „Jolly Boys“. Heute ist er der einzige Überlebende der Gruppe. Gemeinsam mit dem Dokumentarfilmer Hans-Erich Viet bereist Schwarzbaum deutsch-polnische Vergangenheit und Gegenwart — von der Heimatstadt Kattowitz über das Ghetto Bedzin, die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald bis zum Prozess gegen den SS-Wachmann Reinhold Hanning im Jahr 2016.

Dokumentation · 2019
Regie: Hans-Erich Viet
Aufgaben: Barrierefreie Fassung, englische Übersetzung, Erstellung der englischen Untertitel, Erstellung des Trailers
FLIESSENDE GRENZE

Mitten durch den Schaalsee verläuft die bürokratisch genau festgelegte „Fließende Grenze” zwischen BRD und DDR. Eines Nachts verschiebt ein Sturm eine Boje der Grenzlinie. Während die Grenz- und Messtruppen von Ost und West akribisch versuchen, die Ordnung wiederherzustellen, werfen zwei Landvermesser ihre Vorurteile über Bord und reißen für kurze Zeit die Grenze zwischen ihnen nieder.

Kurzfilm · 2019
Regie: JOANA VOGDT
Aufgaben: Color Grading, Post Production, Tonmischung, Titelgestaltung, VFX, Motion Design, Grafik, Animation, Barrierefreie Fassung, DCP Mastering
BAUMBACHER SYNDROME

Late Night Show Moderator Max Baumbacher wacht eines Morgens mit einer ungewöhnlich tiefen, fast magischen Stimme auf. Die Nachricht über diese beispiellose Veränderung verbreitet sich in kürzester Zeit weltweit und veranlasst den Moderator, sich in der spanischen Villa seines Managers vor der Öffentlichkeit zu verstecken. Als Max die junge, verrückte Fida kennenlernt und ihn sein depressiver Sohn aus einer früheren Beziehung unerwartet besucht, muss Max sich seiner Vergangenheit stellen.

Spielfilm · 2019
Regie: Gregory Kirchhoff
Aufgaben: Post Production, Digital Lab, Deliveries, DCP Mastering, Color Grading, Tonmischung, Dialogschnitt
ÜBER LEBEN IN DEMMIN

ÜBER LEBEN IN DEMMIN: Ein 8. Mai in Deutschland. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Demmin, eine kleine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, erwacht. Gespenstische Stille. Unruhiges Warten. Sieben Hundertschaften Polizei nehmen Position ein. Neonazis formieren sich. Hier soll heute nicht der Tag der Befreiung gefeiert werden …
Frühjahr 1945. Wenige Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs ereignet sich in Demmin eine unfassbare Tragödie: Hunderte Einwohner nehmen sich das Leben. Sie schneiden sich die Pulsadern auf, vergiften, erschießen sich. Eltern töten erst ihre Kinder und dann sich selbst, ganze Familien gehen mit Steinen beschwert ins Wasser. Bis zum Ende der DDR wird über die genauen Umstände des beispiellosen Massensuizids geschwiegen. Heute versuchen Neonazis mit einem alljährlichen „Trauermarsch“ die noch immer bestehende Leerstelle zu besetzen und für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die Bewohner von Demmin sind im Umgang mit den Ereignissen tief gespalten.

Regisseur Martin Farkas begibt sich in ÜBER LEBEN IN DEMMIN auf eine Reise in eine lang verdrängte Vergangenheit. Er trifft auf Bewohner, die das Drama als Kinder erlebt haben und zum ersten Mal davon erzählen, und auf deren Nachkommen, die jungen Demminer. Sein Film zeigt eine Stadt, die mit ihrer Geschichte allein gelassen ist, und spürt den Folgen des Traumas für die Menschen bis heute nach. ÜBER LEBEN IN DEMMIN erzählt von Depression, Gruppenzwang, Fremdenfeindlichkeit, falscher Trauer und dem politischen Missbrauch von Gefühlen – aber auch vom Überleben, vom Willen, sich gegen Hass und Fanatismus zu stellen und dem Wunsch, die Vergangenheit umfassend aufzuarbeiten.

Dokumentation · 2018
Regie: Martin Farkas
Aufgaben: TON- UND DIALOGSCHNITT, SOUND DESIGN, KINO- UND TV-MISCHUNG
FAMILIENLEBEN – FAMILY LIFE

Biggi lebt mit ihren beiden Töchtern, vier Hunden und ihrem Exfreund Alfred auf einem heruntergekommenen Hof in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt. Biggi und Alfred haben keine Arbeit, sie leben sehr bescheiden. Die 14 und 17 Jahre alten Töchter Saskia und Denise sollten eigentlich zur Schule gehen, es gibt aber für beide immer wieder Gründe, zu Hause zu bleiben. Es kommt zu Spannungen mit Alfred.

Wir begleiten sie in ihrem konfliktreichen Alltag, erfahren etwas über ihre Träume, ihre Ängste und Hoffnungen. Und wie schwer es ist, aus einem Kreis auszubrechen. Familienleben mit Pferden, Hunden und Katzen, Fernseher, PC und Smartphone.

Dokumentation · 2018
Regie: Rosa Hannah Ziegler
Aufgaben: Übersetzung, Untertitelung
Cine Complete - Motion Graphics Reel 2018

Unser Motion Graphics Showreel 2018 zeigt einen Querschnitt unserer letzten Arbeiten.

Werbung · 2018
Aufgaben: Spot Design, Motion Design, Konzeption, 2D Animation, 3D Animation, Visuell Effects
SO WAS VON DA

Hamburg, St. Pauli: Als Oskar (23) am Silvestermorgen erwacht, liegt sein Leben in Trümmern. In der Nacht steigt die letzte Party in seinem Club. Das Haus wird abgerissen, der Traum ist aus, Oskar hat Schulden und keine Ahnung, was aus ihm werden soll. Zudem hat sich Mathilda angekündigt, die große Liebe seines Lebens, die er einfach nicht vergessen kann, und dann stürmt auch noch ein verzweifelter Ex-Zuhälter seine Wohnung und will Geld. Schlimmer kann's nicht kommen? Es geht gerade erst los.

Spielfilm · 2018
Regie: Jakob Lass
Aufgaben: Postproduction Supervising, Digital Dailies, Offline Proxies, Avid Schnittplätze, Online/Conforming, Data Management, Technischer Support, Barrierefreie Fassung
NICHT IM TRAUM

Die Geschichte eines alten Paares, das sich weigert, seinen körperlichen und geistigen Verfall anzuerkennen.

Demenz-Sisyphus und depressive Alltagslethargie verwandeln Paul und Elisabeth in hilflose Marionetten ihrer selbst. Die Nacht wird zum Tag und der Alltag zum Alptraum.
In der symbiotischen Beziehung zwischen Pauls noch wachem Geist und Elisabeths körperlicher Rüstigkeit versuchen sie, ihr Leben ohne große Hilfe von außen aufrecht zu halten. Aber Verzweiflung und andere Ermüdungserscheinungen nagen schon länger an ihnen und so ist es kein Wunder, dass Paul mittlerweile drei Schlaftabletten hintereinander nimmt und Elisabeth ihn mächtig beschimpft, als sie zum wiederholten Male das Bettlaken wechseln muss.
Paul und Elisabeth sind am Ende ihrer Kräfte. Sie wissen beide, dass sie ein Leben ohne fremde Hilfe nicht mehr führen können. Anerkennen wollen sie diesen Umstand deshalb aber noch lange nicht. 


Kurzfilm · 2018
Regie: Astrid Menzel
Aufgaben: Postproduktion, Color Grading, VFX, Titelgestaltung, Mastering, Deliveries
CLASH

Am 03. Juli 2013 gehen in Kairo mehrere Tausend Menschen auf die Straße, um für und gegen den amtierenden Präsidenten Mohamed Mursi zu protestieren. Die Polizei und das Militär schlagen die Proteste gewaltsam nieder und sperrt sowohl Befürworter als auch Gegner des Vorsitzenden der Muslimbruderschaft in einen Polizeitruck. Hier sind die Menschen von unterschiedlichster politischer Ansicht und religiöser Überzeugung dann auf engstem Raum zusammengetrieben, aus dem es kein Entkommen gibt. Während draußen Hysterie und Gewalt toben und der Truck einen ganzen, endlos langen Sommertag durch die Stadt fährt, steigt die Spannung zwischen den Inhaftierten. Koalitionen und Kompromisse werden geschlossen, doch eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den verschiedenen Lagern liegt in der Luft – es sei denn es gelingt ihnen, ihre Differenzen zu überwinden.

Spielfilm · 2017
Regie: Mohamed Diab
Aufgaben: deutsche Untertitelung, deutsche Synchronfassung, deutsche Kinomischung, DCP Mastering
LA HOLANDESA

Maud and Frank are on holiday in Chile. Their relationship is fragile and so is Maud. After many years of trying, it is now time to face the fact that they will never have children. However, Maud is in denial. After a huge fight with Frank, she runs off and sets out on a road trip through Chile, that will see her travel to the depths of despair, before eventually making peace with herself.

Spielfilm · 2017
Regie: MARLEEN JONKMAN
Aufgaben: deutsche Untertitel, Barrierefreie Fassung, deutsche Synchronfassung, deutsche Mischung
Bad Sheriff

When ex-police student and current vigilante “Bad Sheriff” – who is an elusive phantom for the police – just wants to pick up his girl and leave town for good, he runs into his old teacher in a bar. A love letter to genre films of the early 80s. From a time when ambivalent heroes said little, but let their revolvers speak instead.

Kurzfilm · 2017
Regie: Ben Bernschneider
Aufgaben: SOUND DESIGN, FOLEYS, CINEMA MIX, DCP MASTERING
Sie hatte große Füße

Der kleine Willem plant ein Fest für seinen verstorbenen Großvater, wie es die Mexikaner machen an ihrem berühmten Tag der Toten. Und so wird ein kleiner ostfriesischer Friedhof zum Schauplatz eines bunten, farbenprächtigen Treibens. Nach einigem Hin und Her kann Willem sogar seinen Wortkargen Nachbarn, den Bauern Hendrik, überreden mitzumachen und so seiner verstorbenen Mutter zu gedenken.

Kurzfilm · 2017
Regie: Melinda Jansen
Aufgaben: Color Grading, VFX, Mischung, Sounddesign, Deliveries
Anne Clark – I'll walk out into tomorrow

Die englische New Wave-Künstlerin Anne Clark wird seit 30 Jahren weltweit auf der Bühne gefeiert und setzt bis heute Maßstäbe: Sie ist eine Pionierin der elektronischen Musik, Wegbereiterin der Techno-Bewegung und hat eine ganze Generation von Musikern maßgeblich beeinflusst. Anne Clarks „Heldenreise“ ist nicht nur ein Stück Musikgeschichte, sondern erzählt ein mutiges Einzelschicksal, das uns ermutigt, neue und ungeebnete Wege einzuschlagen.

Dokumentation · 2017
Regie: Claus Withopf
Aufgaben: Color Grading, VFX, Titledesign, Barrierefreie Fassung, Deliveries
Werner Nekes – Das Leben zwischen den Bildern

Werner Nekes ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Experimentalfilmemacher und Herr über die größte kinematographische Sammlung der Welt. Der Film steigt hinab in seine Museumshöhle und entdeckt in einer ehemaligen Lederfabrik in Mülheim an der Ruhr das Universum des Zauberers zwischen den Bildern.

Dokumentation · 2017
Regie: Ulrike Pfeiffer
Aufgaben: Online/Conforming, Color Grading, Dialogschnitt, Sound Design, Musikproduktion, Kino- und TV-Mischung, Barrierefreie Fassung, Titelgestaltung, Untertitelung, DCP- und DCDM Mastering, Sendebanderstellung
DUSKY PARADISE

Nach dem plötzlichen Tod seiner Eltern reist Jacob, Mitte 20, in ein fremdes, paradiesisches Land, um sich um sein Erbe zu kümmern – ein Traumhaus mit Pool und Schildkröte. Er tut nichts, und soziale Interaktion interessiert ihn nicht. Ungestört von dem Alltag da draußen, verbringt Jacob seine Tage auf einer Liege in der Sonne, mit einem Drink in der Hand und der Schildkröte an seiner Seite. Erst als er seinen aufdringlichen, älteren Nachbarn Matteo kennenlernt, wird seine stille, apathische Existenz langsam aufgebrochen. Trotz erster Gegenwehr hinterlässt Matteos Passion für das Leben und die Liebe einen Eindruck auf Jacob, der sich zum ersten Mal auf die Verbindung zu einer Frau einlässt - ausgerechnet zu der verrückten, lebensfrohen Kunststudentin Zoe. Ungewollt rutscht Jacob in eine Welt voller Menschen und Emotionen.

Spielfilm · 2017
Regie: Gregory Kirchhoff
Aufgaben: POSTPRODUCTION SUPERVISING, COLOR GRADING, TONMISCHUNG, VISUAL EFFECTS, SPRACHAUFNAHMEN, ADR, DIALOGSCHNITT, DELIVERIES, DCP MASTERING
TANGERINE DREAM – REVOLUTION OF SOUND

Die Band Tangerine Dream ist unaufhörlich auf der Suche nach dem richtigen, unverwechselbaren Sound. Dazu reist Edgar Froese bis zu seinem Tod im Jahr 2015 mit seinen Musikerkollegen und -freunden um die ganze Welt, von Deutschland bis nach Hollywood. Nach 48 Jahren erfolgreicher gemeinsamer Bandgeschichte gelten sie als Wegbereiter der elektronischen Musik. Filmemacherin Margarete Kreuzer zeichnet in ihrer Doku Revolution of Sound. Tangerine Dream den Werdegang der Band nach, spricht mit Familienangehörigen und anderen Künstlern und lässt den 2015 verstorbenen Edgar Froese durch Auszüge aus seiner Autobiografie und das Zeigen von privatem Archivmaterial selbst vom Aufstieg seiner Band und seiner Musik erzählen.

Dokumentation · 2017
Regie: Margarete Kreuzer
Aufgaben: Conforming, Color Grading, Titelgestaltung, Untertitelung, DCP Mastering
SONITA

Sie ist auf sich allein gestellt und doch nicht frei. Sonita, 18 Jahre jung, stammt aus Afghanistan und lebt als illegale Immigrantin im Iran. Sie sieht sich mit einer gängigen Tradition konfrontiert: Sie soll an einen ihr unbekannten Ehemann verkauft werden, um so die Hochzeit ihres Bruders zu finanzieren. Doch Sonita hat einen Traum: Sie liebt Musik und will Rapperin werden. Unterstützt von einer Hilfsorganisation und der iranischen Filmerin Rokhsareh Ghaem Maghami, versucht Sonita, sich Gehör zu verschaffen. Eine engagierte Dokumentation.

Dokumentation · 2016
Regie: Rokhsareh Ghaem Maghami
Aufgaben: Barrierefreie Fassung, Untertitelung
Die Hände meiner Mutter

Auf einer Familienfeier erinnert sich der 39-jährige Ingenieur Markus, dass er als Kind von seiner eigenen Mutter sexuell missbraucht wurde. Um sich von dem langen Arm der Gewalt zu befreien, beschließt er, seine Frau, seine Mutter und sich selbst mit diesem Abgrund zu konfrontieren.

Spielfilm · 2016
Regie: Florian Eichinger
Aufgaben: Editing (Jan Gerold), Digital Dailies, Offline Proxies, Conforming, Color Grading (Andreas Hellmanzik), VFX, Titledesign, Dialogschnitt, Sounddesign (Anders Wasserfall, Rolf Seidelmann), Musikproduktion (André Feldhaus), Kino- und TV Mischung (Andreas Hellmanzik), Barrierefreie Fassung, DCP Mastering, DCDM Mastering, Deliveries
Als Hollywood in der Heide lag

Forgotten and weathered, three studio halls lie today in the green somewhere – the remains of “Hollywood in the Heath” on the edge of Lower Saxony. After the Second World War, the small Bendestorf in the Nordheide was overflowing with people. From 1947, famous actors mingled with the many refugees and villagers. Bendestorf became a film stronghold and was mentioned in the same breath as the other major studios in Germany: Berlin, Munich, Cologne – and Bendestorf.

Dokumentation · 2016
Regie: Susanne Brahms, Regie: Matthias Greving
Aufgaben: COLOR GRADING, VFX, MIX, SOUND DESIGN, DELIVERIES
Ostfriesisch für Anfänger

Uwe Hinrichs ist ein einsamer Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als den letzten „echten Ostfriesen“ bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als plötzlich in sein gepfändetes Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, dreht er durch und baut im wahrsten Sinne des Wortes Mist. Wider Willen muss er nun den Integrationsunterricht für diese „Utländer“ übernehmen. Kulturen, Konflikte und Erwartungen prallen aufeinander. Doch wo Reibung ist, entsteht auch Wärme und so überwindet Uwe sich und bringt, gut gemeint, den Fremden Plattdeutsch anstatt Hochdeutsch bei. Den Fehler bemerkt nur keiner. Als alles verloren scheint, wächst Uwe über sich hinaus, rettet die Zukunft der Ausländer und damit seine eigene...

Spielfilm · 2016
Regie: Gregory Kirchhoff
Aufgaben: Postproduction Supervising, Color Grading, Tonmischung, Visual Effects, Sprachaufnahmen, ADR, Dialogschnitt, Barrierefreie Fassung, Digital Daylies, Deliveries, DCP-Erstellung
OCCASUS

Isaac, ein afrikanischer Flüchtling, strandet auf einer westlichen Ferieninsel. Doch das vermeintliche Ferienparadies ist seine private Hölle. Getrieben von Schmerz und Wut zieht er über ein Land voller Gegensätze, die seine grausame Vergangenheit offenbaren und seine tragische Überreise nach Europa verdeutlichen. Der Verlust, den er dabei erleiden musste, treibt ihn in eine blutige Vergeltung.

Kurzfilm · 2016
Regie: Petja Pulkrabek
Aufgaben: Dialogschnitt, Sound Design, Kinomischung
150 Milligrams – La fille de Brest

Die Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin Emmanuelle Bercot adaptiert hier die Memoiren von Irène Frachon. Es ist die Geschichte einer mutigen Ärztin, die dem Sterben ihrer Patienten auf der Spur ist und sich gegen ein mächtiges Pharmaunternehmen stellt.

Spielfilm · 2016
Regie: Emmanuelle Bercot
Aufgaben: Erstellung deutscher Untertitel, DCP Mastering
Nordstrand

Marten (30) und sein Bruder Volker (27) treffen im verlassenen Elternhaus an der Nordsee zum ersten Mal seit langem wieder aufeinander. Ihre Mutter soll bald aus der Haft entlassen werden, wo sie seit dem Tod des Vaters sitzt, und Marten möchte den jüngeren Bruder dazu bewegen, sie gemeinsam abzuholen. Doch Volker will von einem familiären Neuanfang nichts wissen, er scheint nur gekommen, um das Haus zu verkaufen. Seiner Mutter wirft er bis heute vor, dass sie nicht in der Lage war, ihn als Kind vor den Übergriffen des Vaters zu beschützen. Und mit Marten, der sich als älterer Bruder mitschuldig an den damaligen Ereignissen fühlt, treibt Volker offenbar ein seltsames Spiel.

Spielfilm · 2015
Regie: Florian Eichinger
Aufgaben: Color Grading, VFX, Titledesign, Mischung, Sounddesign, Deliveries
Babai

Nori und sein Vater verkaufen Zigaretten im Vorkriegskosovo der 90er Jahre. Als der Vater heimlich ohne ihn nach Deutschland flieht, reist ihm sein Sohn kurz entschlossen auf eigene Faust hinterher. Nach einer lebensgefährlichen Reise findet Nori tatsächlich seinen Vater. Mit kindlicher Konsequenz konfrontiert er ihn mit seiner Tat, die er ihm bei aller Liebe nicht verzeihen kann.

Spielfilm · 2015
Regie: Visar Morina
Aufgaben: Visual Effects, Synchronisation/Dubbing, German Version, Barrierefreie Fassung, Digital Daylies, Deliveries, DCP-Erstellung
4 Könige

Weihnachten – das Fest der Liebe und die Zeit der Harmonie und Geborgenheit. In vier Familien eskalieren kurz vor Weihnachten die Konflikte und vier sehr unterschiedliche Jugendliche verbringen daraufhin die Weihnachtstage in der Jugendpsychiatrie. Zu ihrem Glück steht ihnen der unkonventionelle Arzt Dr. Wolff zur Seite, der in ihnen ihre Stärken sieht und ihnen mehr zutraut als sie sich selbst. Gemeinsam erleben sie ein Weihnachten, das sie nie vergessen werden – voller Trotz und Traurigkeit, aber auch voller Ironie und Überraschungen.

Mit 4 KÖNIGE erzählt Theresa von Eltz die Geschichte von vier Heranwachsenden, die ihre Rolle in der Welt erst noch finden müssen.

Spielfilm · 2015
Regie: Theresa von Eltz
Aufgaben: Sound Design/Sound Mix, Tonmischung, Musik, Music Supervising, Postproduction Supervising, Color Grading, Visual Effects, Sprachaufnahmen, ADR/voice recordings, Barrierefreie Fassung, Digital Daylies, Deliveries, DCP-Erstellung
Junges Deutschland

JUNGES DEUTSCHLAND dokumentiert die Jugend Deutschlands von der Jahrhundertwende bis zum Mauerfall. Das turbulente 20. Jahrhundert war auch das des jugendlichen Aufbruchs: Wandervögel und Hitlerjugend, Halbstarke und Hippies, Nacktkörperkultur und treudeutsche Züchtigkeit. Wie war es, jung zu sein während der Weltkriege, während Wirtschaftskrisen und Wirtschaftswundern, in Zeiten von Studentenunruhen und Massenprotesten, während Deutschland geteilt war und als es wieder zusammenwuchs?
Anna Maria Mühe und Kostja Ullmann erkunden, was junge Menschen vor ihnen dachten, fühlten, wussten - und wissen wollten. Sie begeben sich auf eine Zeitreise, recherchieren in Tagebüchern, Briefen und Fotoalben und werden mittels aufwendiger Inszenierungen in die Vergangenheit zurückversetzt.

Dokumentation · 2014
Regie: Jan Hinrik Drevs
Aufgaben: Editing, Postproduction Supervising, Color Grading, Visual Effects, Sound Design, Dialogschnitt, Sprachaufnahmen, ADR, Tonmischung, Deliveries
B. BRAUN MELSUNGEN AG – LIFE IN OUR HANDS

LIFE IN OUR HANDS - so lautet der Titel der diesjährigen Kampagne von B. Braun Melsungen anlässlich des Welthändehygienetages 2017. B. Braun ist einer der führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten und Dienstleistungen weltweit.

Theresa steht in unserem Video exemplarisch für eine von Millionen Patienten, die sich jährlich mit multiresistenten Krankenhauskeimen infizieren: 31 Prozent aller operierten Patienten teilen ihr Schicksal.

Drei Erzählebenen aus Bild, Voice Over und Textcharts zeichnen auf einfühlsame und unaufdringliche Art ein nachvollziehbares Gesamtbild der Problematik. Die Point of View-Perspektive unserer Protagonistin schafft beim Zuschauer zudem ein besonders hohes Maß an Identifikation.

Werbung
Regie: Kirchhoff Consult AG
Aufgaben: Sprachaufnahmen, Mischung, Conforming, Color Grading, Deliveries