Projekte

Referenzen

ÜBER LEBEN IN DEMMIN

ÜBER LEBEN IN DEMMIN: Ein 8. Mai in Deutschland. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Demmin, eine kleine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, erwacht. Gespenstische Stille. Unruhiges Warten. Sieben Hundertschaften Polizei nehmen Position ein. Neonazis formieren sich. Hier soll heute nicht der Tag der Befreiung gefeiert werden…

Frühjahr 1945. Wenige Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs ereignet sich in Demmin eine unfassbare Tragödie: Hunderte Einwohner nehmen sich das Leben. Sie schneiden sich die Pulsadern auf, vergiften, erschießen sich. Eltern töten erst ihre Kinder und dann sich selbst, ganze Familien gehen mit Steinen beschwert ins Wasser. Bis zum Ende der DDR wird über die genauen Umstände des beispiellosen Massensuizids geschwiegen. Heute versuchen Neonazis mit einem alljährlichen „Trauermarsch“ die noch immer bestehende Leerstelle zu besetzen und für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die Bewohner von Demmin sind im Umgang mit den Ereignissen tief gespalten.

Regisseur Martin Farkas begibt sich in ÜBER LEBEN IN DEMMIN auf eine Reise in eine lang verdrängte Vergangenheit. Er trifft auf Bewohner, die das Drama als Kinder erlebt haben und zum ersten Mal davon erzählen, und auf deren Nachkommen, die jungen Demminer. Sein Film zeigt eine Stadt, die mit ihrer Geschichte allein gelassen ist, und spürt den Folgen des Traumas für die Menschen bis heute nach. ÜBER LEBEN IN DEMMIN erzählt von Depression, Gruppenzwang, Fremdenfeindlichkeit, falscher Trauer und dem politischen Missbrauch von Gefühlen – aber auch vom Überleben, vom Willen, sich gegen Hass und Fanatismus zu stellen und dem Wunsch, die Vergangenheit umfassend aufzuarbeiten.

Dokumentation · 2018
Regie: Martin Farkas
Aufgaben: TON- UND DIALOGSCHNITT, SOUND DESIGN, KINO- UND TV-MISCHUNG
CLASH

Am 03. Juli 2013 gehen in Kairo mehrere Tausend Menschen auf die Straße, um für und gegen den amtierenden Präsidenten Mohamed Mursi zu protestieren. Die Polizei und das Militär schlagen die Proteste gewaltsam nieder und sperrt sowohl Befürworter als auch Gegner des Vorsitzenden der Muslimbruderschaft in einen Polizeitruck. Hier sind die Menschen von unterschiedlichster politischer Ansicht und religiöser Überzeugung dann auf engstem Raum zusammengetrieben, aus dem es kein Entkommen gibt. Während draußen Hysterie und Gewalt toben und der Truck einen ganzen, endlos langen Sommertag durch die Stadt fährt, steigt die Spannung zwischen den Inhaftierten. Koalitionen und Kompromisse werden geschlossen, doch eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den verschiedenen Lagern liegt in der Luft – es sei denn es gelingt ihnen, ihre Differenzen zu überwinden.

Spielfilm · 2017
Regie: Mohamed Diab
Aufgaben: deutsche Untertitelung, deutsche Synchronfassung, deutsche Kinomischung, DCP Mastering
LA HOLANDESA

Maud and Frank are on holiday in Chile. Their relationship is fragile and so is Maud. After many years of trying, it is now time to face the fact that they will never have children. However, Maud is in denial. After a huge fight with Frank, she runs off and sets out on a road trip through Chile, that will see her travel to the depths of despair, before eventually making peace with herself.

Spielfilm · 2017
Regie: MARLEEN JONKMAN
Aufgaben: deutsche Untertitel, Barrierefreie Fassung, deutsche Synchronfassung, deutsche Mischung
Bad Sheriff

Als der Ex-Polizeischüler und jetziger Selbstjustizier “Bad Sheriff” – der ein für die Polizei nicht zu fassendes Phantom ist – nur noch sein Mädchen abholen möchte, um die Stadt für immer zu verlassen, trifft er in einer Bar auf seinen alten Lehrmeister. Ein Liebesbrief an Genrefilme der frühen 80er. Aus einer Zeit als Koks unter Neon lag, zwiespältige Helden wenig sagten, dafür ihren Revolver sprechen ließen.

Kurzfilm · 2017
Regie: Ben Bernschneider
Aufgaben: Sound Design, Foleys, Kinomischung, DCP Mastering
Sie hatte große Füße

Der kleine Willem plant ein Fest für seinen verstorbenen Großvater, wie es die Mexikaner machen an ihrem berühmten Tag der Toten. Und so wird ein kleiner ostfriesischer Friedhof zum Schauplatz eines bunten, farbenprächtigen Treibens. Nach einigem Hin und Her kann Willem sogar seinen Wortkargen Nachbarn, den Bauern Hendrik, überreden mitzumachen und so seiner verstorbenen Mutter zu gedenken.

Kurzfilm · 2017
Regie: Melinda Jansen
Aufgaben: Color Grading, VFX, Mischung, Sounddesign, Deliveries
Anne Clark – I'll walk out into tomorrow

Die englische New Wave-Künstlerin Anne Clark wird seit 30 Jahren weltweit auf der Bühne gefeiert und setzt bis heute Maßstäbe: Sie ist eine Pionierin der elektronischen Musik, Wegbereiterin der Techno-Bewegung und hat eine ganze Generation von Musikern maßgeblich beeinflusst. Anne Clarks „Heldenreise“ ist nicht nur ein Stück Musikgeschichte, sondern erzählt ein mutiges Einzelschicksal, das uns ermutigt, neue und ungeebnete Wege einzuschlagen.

Dokumentation · 2017
Regie: Claus Withopf
Aufgaben: Color Grading, VFX, Titledesign, Barrierefreie Fassung, Deliveries
SO WAS VON DA

Hamburg, St. Pauli: Als Oskar (23) am Silvestermorgen erwacht, liegt sein Leben in Trümmern. In der Nacht steigt die letzte Party in seinem Club. Das Haus wird abgerissen, der Traum ist aus, Oskar hat Schulden und keine Ahnung, was aus ihm werden soll. Zudem hat sich Mathilda angekündigt, die große Liebe seines Lebens, die er einfach nicht vergessen kann, und dann stürmt auch noch ein verzweifelter Ex-Zuhälter seine Wohnung und will Geld. Schlimmer kann's nicht kommen? Es geht gerade erst los.

Spielfilm · 2017
Regie: Jakob Lass
Aufgaben: Postproduction Supervising, Digital Dailies, Offline Proxies, Avid Schnittplätze, Online/Conforming, Data Management, Technischer Support, Barrierefreie Fassung
Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern

Werner Nekes ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Experimentalfilmemacher und Herr über die größte kinematographische Sammlung der Welt. Der Film steigt hinab in seine Museumshöhle und entdeckt in einer ehemaligen Lederfabrik in Mülheim an der Ruhr das Universum des Zauberers zwischen den Bildern.

Dokumentation · 2017
Regie: Ulrike Pfeiffer
Aufgaben: Online/Conforming, Color Grading, Dialogschnitt, Sound Design, Musikproduktion, Kino- und TV-Mischung, Barrierefreie Fassung, Titelgestaltung, Untertitelung, DCP- und DCDM Mastering, Sendebanderstellung
DUSKY PARADISE

Nach dem plötzlichen Tod seiner Eltern reist Jacob, Mitte 20, in ein fremdes, paradiesisches Land, um sich um sein Erbe zu kümmern – ein Traumhaus mit Pool und Schildkröte. Er tut nichts, und soziale Interaktion interessiert ihn nicht. Ungestört von dem Alltag da draußen, verbringt Jacob seine Tage auf einer Liege in der Sonne, mit einem Drink in der Hand und der Schildkröte an seiner Seite. Erst als er seinen aufdringlichen, älteren Nachbarn Matteo kennenlernt, wird seine stille, apathische Existenz langsam aufgebrochen. Trotz erster Gegenwehr hinterlässt Matteos Passion für das Leben und die Liebe einen Eindruck auf Jacob, der sich zum ersten Mal auf die Verbindung zu einer Frau einlässt - ausgerechnet zu der verrückten, lebensfrohen Kunststudentin Zoe. Ungewollt rutscht Jacob in eine Welt voller Menschen und Emotionen.

Spielfilm · 2017
Regie: Gregory Kirchhoff
Aufgaben: POSTPRODUCTION SUPERVISING, COLOR GRADING, TONMISCHUNG, VISUAL EFFECTS, SPRACHAUFNAHMEN, ADR, DIALOGSCHNITT, DELIVERIES, DCP MASTERING
TANGERINE DREAM - REVOLUTION OF SOUND

Die Band Tangerine Dream ist unaufhörlich auf der Suche nach dem richtigen, unverwechselbaren Sound. Dazu reist Edgar Froese bis zu seinem Tod im Jahr 2015 mit seinen Musikerkollegen und -freunden um die ganze Welt, von Deutschland bis nach Hollywood. Nach 48 Jahren erfolgreicher gemeinsamer Bandgeschichte gelten sie als Wegbereiter der elektronischen Musik. Filmemacherin Margarete Kreuzer zeichnet in ihrer Doku Revolution of Sound. Tangerine Dream den Werdegang der Band nach, spricht mit Familienangehörigen und anderen Künstlern und lässt den 2015 verstorbenen Edgar Froese durch Auszüge aus seiner Autobiografie und das Zeigen von privatem Archivmaterial selbst vom Aufstieg seiner Band und seiner Musik erzählen.

Dokumentation · 2017
Regie: Margarete Kreuzer
Aufgaben: Conforming, Color Grading, Titelgestaltung, Untertitelung, DCP Mastering
Die Hände meiner Mutter

Auf einer Familienfeier erinnert sich der 39-jährige Ingenieur Markus, dass er als Kind von seiner eigenen Mutter sexuell missbraucht wurde. Um sich von dem langen Arm der Gewalt zu befreien, beschließt er, seine Frau, seine Mutter und sich selbst mit diesem Abgrund zu konfrontieren.

Spielfilm · 2016
Regie: Florian Eichinger
Aufgaben: Editing (Jan Gerold), Digital Dailies, Offline Proxies, Conforming, Color Grading (Andreas Hellmanzik), VFX, Titledesign, Dialogschnitt, Sounddesign (Anders Wasserfall, Rolf Seidelmann), Musikproduktion (André Feldhaus), Kino- und TV Mischung (Andreas Hellmanzik), Barrierefreie Fassung, DCP Mastering, DCDM Mastering, Deliveries
Als Hollywood in der Heide lag

Der ehemalige UFA-Mitarbeiter Rolf Meyer brachte Ende der 1940er Jahre die großen Stars in die Lüneburger Heide: Hildegard Knef, Zarah Leander, Heinz Rühmann – sie alle drehten in Bendestorf erfolgreiche Filme. In den goldenen Zeiten hatten alle Bendestorfer in irgendeiner Form mit den Filmstudios zu tun – in einer spannenden Epoche erfolgreicher norddeutscher Filmgeschichte nach dem zweiten Weltkrieg. In diesem Jahr, 2016, kurz vor dem Abriss, bietet sich ein letzter Blick in die Zeit des so erfolgreichen Nachkriegs- und Heimatfilms.

Dokumentation · 2016
Regie: Susanne Brahms, Regie: Matthias Greving
Aufgaben: Color Grading, VFX, Mischung, Sounddesign, Deliveries
Ostfriesisch für Anfänger

Uwe Hinrichs ist ein einsamer Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als den letzten „echten Ostfriesen“ bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als plötzlich in sein gepfändetes Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, dreht er durch und baut im wahrsten Sinne des Wortes Mist. Wider Willen muss er nun den Integrationsunterricht für diese „Utländer“ übernehmen. Kulturen, Konflikte und Erwartungen prallen aufeinander. Doch wo Reibung ist, entsteht auch Wärme und so überwindet Uwe sich und bringt, gut gemeint, den Fremden Plattdeutsch anstatt Hochdeutsch bei. Den Fehler bemerkt nur keiner. Als alles verloren scheint, wächst Uwe über sich hinaus, rettet die Zukunft der Ausländer und damit seine eigene...

Spielfilm · 2016
Regie: Gregory Kirchhoff
Aufgaben: Postproduction Supervising, Color Grading, Tonmischung, Visual Effects, Sprachaufnahmen, ADR, Dialogschnitt, Barrierefreie Fassung, Digital Daylies, Deliveries, DCP-Erstellung
OCCASUS

Isaac, ein afrikanischer Flüchtling, strandet auf einer westlichen Ferieninsel. Doch das vermeintliche Ferienparadies ist seine private Hölle. Getrieben von Schmerz und Wut zieht er über ein Land voller Gegensätze, die seine grausame Vergangenheit offenbaren und seine tragische Überreise nach Europa verdeutlichen. Der Verlust, den er dabei erleiden musste, treibt ihn in eine blutige Vergeltung.

Kurzfilm · 2016
Regie: Petja Pulkrabek
Aufgaben: Dialogschnitt, Sound Design, Kinomischung
150 Milligrams - La fille de Brest

Die Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin Emmanuelle Bercot adaptiert hier die Memoiren von Irène Frachon. Es ist die Geschichte einer mutigen Ärztin, die dem Sterben ihrer Patienten auf der Spur ist und sich gegen ein mächtiges Pharmaunternehmen stellt.

Spielfilm · 2016
Regie: Emmanuelle Bercot
Aufgaben: Erstellung deutscher Untertitel, DCP Mastering
SONITA

Sie ist auf sich allein gestellt und doch nicht frei. Sonita, 18 Jahre jung, stammt aus Afghanistan und lebt als illegale Immigrantin im Iran. Sie sieht sich mit einer gängigen Tradition konfrontiert: Sie soll an einen ihr unbekannten Ehemann verkauft werden, um so die Hochzeit ihres Bruders zu finanzieren. Doch Sonita hat einen Traum: Sie liebt Musik und will Rapperin werden. Unterstützt von einer Hilfsorganisation und der iranischen Filmerin Rokhsareh Ghaem Maghami, versucht Sonita, sich Gehör zu verschaffen. Eine engagierte Dokumentation.

Dokumentation · 2016
Regie: Rokhsareh Ghaem Maghami
Aufgaben: Barrierefreie Fassung, Untertitelung
Nordstrand

Marten (30) und sein Bruder Volker (27) treffen im verlassenen Elternhaus an der Nordsee zum ersten Mal seit langem wieder aufeinander. Ihre Mutter soll bald aus der Haft entlassen werden, wo sie seit dem Tod des Vaters sitzt, und Marten möchte den jüngeren Bruder dazu bewegen, sie gemeinsam abzuholen. Doch Volker will von einem familiären Neuanfang nichts wissen, er scheint nur gekommen, um das Haus zu verkaufen. Seiner Mutter wirft er bis heute vor, dass sie nicht in der Lage war, ihn als Kind vor den Übergriffen des Vaters zu beschützen. Und mit Marten, der sich als älterer Bruder mitschuldig an den damaligen Ereignissen fühlt, treibt Volker offenbar ein seltsames Spiel.

Spielfilm · 2015
Regie: Florian Eichinger
Aufgaben: Color Grading, VFX, Titledesign, Mischung, Sounddesign, Deliveries
Babai

Nori und sein Vater verkaufen Zigaretten im Vorkriegskosovo der 90er Jahre. Als der Vater heimlich ohne ihn nach Deutschland flieht, reist ihm sein Sohn kurz entschlossen auf eigene Faust hinterher. Nach einer lebensgefährlichen Reise findet Nori tatsächlich seinen Vater. Mit kindlicher Konsequenz konfrontiert er ihn mit seiner Tat, die er ihm bei aller Liebe nicht verzeihen kann.

Spielfilm · 2015
Regie: Visar Morina
Aufgaben: Visual Effects, Synchronisation/Dubbing, German Version, Barrierefreie Fassung, Digital Daylies, Deliveries, DCP-Erstellung
4 Könige

Weihnachten – das Fest der Liebe und die Zeit der Harmonie und Geborgenheit. In vier Familien eskalieren kurz vor Weihnachten die Konflikte und vier sehr unterschiedliche Jugendliche verbringen daraufhin die Weihnachtstage in der Jugendpsychiatrie. Zu ihrem Glück steht ihnen der unkonventionelle Arzt Dr. Wolff zur Seite, der in ihnen ihre Stärken sieht und ihnen mehr zutraut als sie sich selbst. Gemeinsam erleben sie ein Weihnachten, das sie nie vergessen werden – voller Trotz und Traurigkeit, aber auch voller Ironie und Überraschungen.

Mit 4 KÖNIGE erzählt Theresa von Eltz die Geschichte von vier Heranwachsenden, die ihre Rolle in der Welt erst noch finden müssen.

Spielfilm · 2015
Regie: Theresa von Eltz
Aufgaben: Sound Design/Sound Mix, Tonmischung, Musik, Music Supervising, Postproduction Supervising, Color Grading, Visual Effects, Sprachaufnahmen, ADR/voice recordings, Barrierefreie Fassung, Digital Daylies, Deliveries, DCP-Erstellung
Junges Deutschland

JUNGES DEUTSCHLAND dokumentiert die Jugend Deutschlands von der Jahrhundertwende bis zum Mauerfall. Das turbulente 20. Jahrhundert war auch das des jugendlichen Aufbruchs: Wandervögel und Hitlerjugend, Halbstarke und Hippies, Nacktkörperkultur und treudeutsche Züchtigkeit. Wie war es, jung zu sein während der Weltkriege, während Wirtschaftskrisen und Wirtschaftswundern, in Zeiten von Studentenunruhen und Massenprotesten, während Deutschland geteilt war und als es wieder zusammenwuchs?
Anna Maria Mühe und Kostja Ullmann erkunden, was junge Menschen vor ihnen dachten, fühlten, wussten - und wissen wollten. Sie begeben sich auf eine Zeitreise, recherchieren in Tagebüchern, Briefen und Fotoalben und werden mittels aufwendiger Inszenierungen in die Vergangenheit zurückversetzt.

Dokumentation · 2014
Regie: Jan Hinrik Drevs
Aufgaben: Editing, Postproduction Supervising, Color Grading, Visual Effects, Sound Design, Dialogschnitt, Sprachaufnahmen, ADR, Tonmischung, Deliveries
B. BRAUN MELSUNGEN AG - LIFE IN OUR HANDS

LIFE IN OUR HANDS - so lautet der Titel der diesjährigen Kampagne von B. Braun Melsungen anlässlich des Welthändehygienetages 2017. B. Braun ist einer der führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten und Dienstleistungen weltweit.

Theresa steht in unserem Video exemplarisch für eine von Millionen Patienten, die sich jährlich mit multiresistenten Krankenhauskeimen infizieren: 31 Prozent aller operierten Patienten teilen ihr Schicksal.

Drei Erzählebenen aus Bild, Voice Over und Textcharts zeichnen auf einfühlsame und unaufdringliche Art ein nachvollziehbares Gesamtbild der Problematik. Die Point of View-Perspektive unserer Protagonistin schafft beim Zuschauer zudem ein besonders hohes Maß an Identifikation.

Werbung
Regie: Kirchhoff Consult AG
Aufgaben: Sprachaufnahmen, Mischung, Conforming, Color Grading, Deliveries